Zum Inhalt springenZur Suche springen

Markus Schrenk

Willkommen auf den Webseiten von Markus Schrenk.

In Forschung und Lehre liegen meine Schwerpunkte in der Metaphysik, speziell in der Metaphysik der (Natur-)Wissenschaften (Naturgesetze, Dispositionen, Kausalität, Modalität), in Wissenschafts- und Sprachphilosophie sowie der Erkenntnistheorie. Außerdem interessiere ich mich für Schopenhauer, Wittgenstein, die logischen Empiristen und für Kunstphilosophie.

Die interaktive philosophische Veranstaltungsreihe denXte, die 2022 mit dem Communicator-Wissenschaftspreis des Stifterverbandes ausgezeichnet wurde, wird von mir geleitet. Ich bin Principal Investigator in der DFG Forschungsgruppe Inductive Metaphysics und leite das Forschungsprojekt What is Proprioceptive Art? 

Ich gebe Seminare und halte Vorlesungen zu den oben genannten Gebieten, speziell auch die jährlichen Propädeutikvorlesungen Metaphysik, Sprachphilosophie und Logik.

Spezialgebiete

  • Metaphysik
  • Wissenschaftstheorie / -philosophie
  • Sprachphilosophie
  • Kunstphilosophie

Kompetenzbereiche

  • Logik
  • Erkenntnistheorie
  • Philosophie des Geistes
  • Logischer Empirismus
  • Wittgenstein
  • Schopenhauer

Anstellungen und Tätigkeiten

Seit 2021 Vertrauensdozent der Studienstiftung des deutschen Volkes
Seit 2014 Universitätsprofessor, Universität Düsseldorf
2010 – 14 Post-Doktorand, DFG-Projekt Causation and Explanation (FOR1063)
2011 Assistant Professeur Associé, Universität Luxemburg
2006 – 09 Post-Doktorand, Projekt Metaphysics of Science, Universitäten Birmingham, Bristol, Nottingham
2004 – 07 Junior Research Fellow and Lecturer, Worcester College, Universität Oxford

Ausbildung

2000 – 05 Promotion im Bereich Philosophie (DPhil), Universität Oxford
1994 – 00 Magister Artium (Philosophie, Logik und Physik), Universität Bonn

Auszeichnungen

2022 Communicator-Preis – Wissenschaftspreis des Stifterverbandes; zusammen mit dem gesamten Team von denXte, der interaktiven philosophische Veranstaltungsreihe der HHU
2006 Ontos-Preis der Deutschen Gesellschaft für Analytische Philosophie (GAP)
2003 – 04 Senior-Scholarship, Corpus Christi College, Universität Oxford
2001 – 04 Doktoranden-Stipendium des Arts and Humanities Research Council (AHRC)
1994 – 04 Förderung des Studiums und der Promotion durch die Studienstiftung des deutschen Volkes
1997 – 98 Auslandsstipendium: Deutscher akademischer Austauschdienst (DAAD)
Verantwortlichkeit: