Zum Inhalt springenAkademischer WerdegangFellowshipsDozententätigkeitGutachtertätigkeitGutachtertätigkeitMitgliedschaftenMitgliedschaftenReference

Curriculum Vitae

Akademischer Werdegang

1994 Diplom im Studiengang Sozialwissenschaften, Fachrichtung Politikwissenschaft, an der Gerhard-Mercator-Universität Duisburg
1997 – 2001 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Sozialwissenschaften der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
1999 – 2001 Lehrbeauftragter an der Gerhard-Mercator-Universität Duisburg, Studiengang Philosophie
2000 Promotion im Fach Philosophie an der Gerhard-Mercator-Universität Duisburg
2001 – 2007 Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Praktische Philosophie der Universität Leipzig
2002 – 2003 Lehrbeauftragter am Internationalen Hochschulinstitut Zittau, Studiengang Sozialwissenschaften
2008 (SS) Vertretung der W2-Professur für Sozialphilosophie an der Universität Bayreuth
2008 Habilitation im Fach Philosophie an der Universität Leipzig
2008 Privatdozentur für das Fach Philosophie an der Universität Leipzig
2008 – 2011 Vertretung einer Hochschuldozentur für Praktische Philosophie;
Vertretung der W3-Professur für Praktische Philosophie;
Lehrkraft für besondere Aufgaben an der Universität Bielefeld
2011/12 (WS) Vertretung der W3-Professur für Praktische Philosophie an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald
seit April 2012 W3-Professur für Praktische Philosophie an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Fellowships

2007/08 (WS) Forschungsprojekt „Politische Scheidung“, Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald
2009 – 2010 Forschergruppe „Herausforderungen für Menschenbild und Menschenwürde durch neuere Entwicklungen der Medizintechnik“, Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) Bielefeld
2012/13 (WS) DFG Kolleg-Forschergruppe „Normenbegründung in Medizinethik und Biopolitik“, Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Dozententätigkeit

Seit 2010 MLP Corporate University, Ausbildung zum Certified Financial Planner (CFP), Modul „Ethik & Moral“
Seit 2010 Universität Mainz, Weiterbildender Masterstudiengang Medizinethik, Modul „Ethik der Institutionen“
2014 Universität Luzern, Zertifikatslehrgang Philosophie & Medizin, Modul „Individualität und Ökonomisierung der Medizin“

Gutachtertätigkeit

Abstracta – Analyse & Kritik – Bioethics – Cambridge University Press – De Gruyter (Reihe Ideen & Argumente) – Demokratizatsiya. The Journal of Post-Soviet Democratization – DIE ERDE. Journal of the Geographical Society of Berlin – Ethics, Policy & Environment – Ethik in der Medizin –  European Journal of Political Theory – Global Justice: Theory, Practice, Rhetoric – International Theory – Journal for General Philosophy of Science – Journal of International Political Theory – Moral Philosophy and Politics – Philosophical Papers – Philosophy & Public Issues – Politics, Philosophy & Economics – Political Studies – Rationality, Markets and Morals – Social Theory and Practice – Springer Academics (Law and Philosophy Library) – Swiss Political Science Review – Zeitschrift für Ethik und Moralphilosophie – Zeitschrift für Praktische Philosophie

Acquin (accreditation agency) – Alexander von Humboldt Stiftung – Canada Council for the Arts – Deutscher Akademischer Austausch Dienst (DAAD) – Center for Advanced Internet Studies (CAIS) – Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) – Gesellschaft für Analytische Philosophie (GAP 8, GAP 9 & GAP 10) – National Science Center (Polen) – Österreichische Akademie der Wissenschaften – Studienstiftung des deutschen Volkes – Universität Siegen (Qualitätszentrum) – Volkswagen Stiftung – Wissenschaftsrat

Mitgliedschaften

Akademie für Ethik in der Medizin (AEM) – Deutsche Gesellschaft für Philosophie (DGPhil) – Gesellschaft für Analytische Philosophie (GAP)

Photo of
  • Prof. Dr. Frank Dietrich
  • Lehrstuhlinhaber
  • +49 211 81-12912
  • Gebäude: 23.32
  • Etage/Raum: U1.27
  • vorlesungsfreie Zeit:
    nach Vereinbarung per E-Mail

Verantwortlichkeit: