Zum Inhalt springenZur Suche springen

Julia Mirkin

Forschungsschwerpunkte

  • Wissenschaftsethik
    • gesellschaftliches Vertrauen in die Wissenschaft
  • Philosophie der Medizin
    • Theorien von Krankheitsdefinitionen

Ausbildung

Ab 2020 Promotionsstudium an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Angestrebter Abschluss: Dr. phil.
2017-2020 Masterstudium an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Master of Arts (Philosophie): “Concepts of Disease and their Practical Implications – A Case Study of Cancer Screening and Prevention”.
2013- 2017 Bachelorstudium an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Bachelor of Arts (Philosophie und Politikwissenschaft): „Value Neutrality, Social Responsibility and the Production of Disease”.

Anstellungen

Ab 2020 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Philosophie an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
2018-2020 Wissenschaftliche Hilfskraft am Stammzellnetzwerk. NRW
2015-2020 Studentische Hilfskraft (Tutorin für z.B. Logik, Wissenschaftstheorie, Moralkonzeptionen der Neuzeit) am Institut für Philosophie an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Vorträge

17.08.2020 CRISPR/Cas-based genome editing and the concept of sensation bias (mit Alexander Christian), ECAP 2020.
18.09.2019 Normativity in the Concept of Disease, SOPhiA 2019.
13.09.2018 Social Responsibility and Mercenary Scientists, SOPhiA 2018.
13.09.2017 Disease Mongering: An Analysis of its Methods and Mechanisms, SOPhiA 2017.
30.06.2017 Demokratisierung und Ordnung von Forschungsprozessen durch Digitalisierung, 12. Gummersbacher Kolloquium.

Lehrveranstaltungen

2021 Übung zu Wissenschaftsethik I – Objektivität der Wissenschaft
Übung zu Wissenschaftsethik II - Moralische Integrität und soziale Verantwortung in der Wissenschaft
2020/2021 Übung zu Wissenschaftsethik I – Objektivität der Wissenschaft
2020 Übung Logik I
2019/20 Übung Logik I
2018/19 Übung Logik I
Verantwortlichkeit: