Zum Inhalt springenZur Suche springen

Christoph Schamberger

Dr. Christoph Schamberger ist Lehrkraft für besondere Aufgaben und unterrichtet vor allem Logik, Argumentation und theoretische Philosophie, gelegentlich auch praktische Philosophie. Die Forschungsschwerpunkte umfassen Philosophische Logik, Argumentationstheorie, Sprachphilosophie, Soziale Erkenntnistheorie und Politische Philosophie.

Lebenslauf

Seit 2022 Lehrkraft für besondere Aufgaben am Institut für Philosophie der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
2021–2022 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Seminar für Philosophie der Universität Erfurt
2018–2019 Wissenschaftlicher Mitarbeiter des Lehrstuhls für Philosophische Anthropologie am Institut für Philosophie der Humboldt-Universität zu Berlin
2014–2017 Wissenschaftlicher Mitarbeiter in dem von der Volkswagen-Stiftung geförderten Forschungsprojekt „Tiefe Meinungsverschiedenheiten” am Institut für Philosophie der Humboldt-Universität zu Berlin
2015–2016 Vertretung der Professur für Theoretische Philosophie am Institut für Philosophie der Freien Universität Berlin
2014–2015 Visiting Research Fellow am Department of Philosophy des King's College London
2012–2013 Wissenschaftlicher Mitarbeiter des Lehrstuhls für Wissenschaftstheorie der Naturwissenschaften und Naturphilosophie am Institut für Philosophie der Humboldt-Universität zu Berlin
2012 Promotion am Institut für Philosophie der Humboldt-Universität zu Berlin | Dissertation: „Logik der Umgangssprache”
2006–2011 Wissenschaftlicher Mitarbeiter des Lehrstuhls für Philosophie an der Universität Passau
1998–2006 Studium der Philosophie, Psychologie und Soziologie an der Universität Wien und Freien Universität Berlin | Magisterarbeit: „Religiöse Erfahrung als Rechtfertigung des Glaubens”

Publikationen

Bücher

Logik der Umgangssprache (Neue Studien zur Philosophie 29), Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2016.

Logik der Philosophie. Einführung in die Logik und Argumentationstheorie (UTB 3627), Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2012 (mit Jörg Hardy). 2., durchgesehene und korrigierte Auflage 2018.

 

Aufsätze

The Metaethical Dilemma of Epistemic Democracy, erscheint in: Economics & Philosophyhttps://doi.org/10.1017/S0266267121000328

Grice and Kant on Maxims and Categories, in: Philosophia 50, 2022, S. 703–717 (mit Lars Bülow). https://doi.org/10.1007/s11406-021-00398-4

Der Kettenschluss – eine Verteidigung, in: Zeitschrift für philosophische Forschung 74, 2020, S. 532–554. https://doi.org/10.3196/004433020830955941

Précis zu Logik der Umgangssprache, in: Zeitschrift für philosophische Forschung 71, 2017, S. 105–109. https://doi.org/10.3196/004433017820875918

Repliken, in: Zeitschrift für philosophische Forschung 71, 2017, S. 123–127. https://doi.org/10.3196/004433017820875774

Logische Folgerung in umgangssprachlichen Argumenten – eine filterlogische Definition, in: Methodus 8, 2016, S. 7–32 (mit Jörg Hardy). https://doi.org/10.5771/0718-2775-2016-8-7

Gibt es eine universale philosophische Methode?, in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie 63, 2015, S. 644–669 (mit Jörg Hardy). https://doi.org/10.1515/dzph-2015-0046

Die Logik indikativischer wenn-Sätze. Eine philosophisch-linguistische Studie zum konditionalen und konzessiven Gebrauch des Subjunktors wenn, in: Zeitschrift für germanistische Linguistik 41, 2013, S. 277–298 (mit Lars Bülow). https://doi.org/10.1515/zgl-2013-0015

Logische Folgerung in umgangssprachlichen Argumenten – eine filterlogische Definition, in: Alfred Dunshirn, Elisabeth Nemeth und Gerhard Unterthurner (Hg): Crossing Borders – Grenzen (über)denken – Thinking (across) Boundaries, Wien 2012, S. 477–486.

 

Sonstige Publikationen

Zeit der Zuschauer, in: prae|faktisch, 28.08.2018.

Was leistet die Begriffsanalyse?, mit Stellungnahmen von Gottfried Gabriel, Joachim Horvath und Frieder Vogelmann, in: Information Philosophie 2/2017, S. 36–44.

Was soll ich spenden? Peter Singer fordert mehr private Hilfsleistung für die Dritte Welt. Rezension zu Peter Singer: Leben retten, in: Information Philosophie 5/2011, S. 104–107, Wiederabdruck in: Angewandte Philosophie 1, 2014, S. 148–152. https://doi.org/10.14220/9783737002707.148

Mit Schülern auf Sokrates’ Spuren, in: Thomas Mohrs (Hg.): Zurück auf dem Marktplatz. Die Philosophie im Zentrum des Lebens, Passau 2008, S. 221–223.

Rezension zu Winfried Löffler: Einführung in die Religionsphilosophie, in: Jahrbuch für Religionsphilosophie 7, 2008, S. 216–219.

Verantwortlichkeit: