16.06.2020 17:02

Organspende: Lebensrettung vor Selbstbestimmung?

Der Schutz von Menschenleben und die Frage nach dessen Verhältnismäßigkeit stehen im Fokus der Diskussion. Und auch jenseits von Corona stellt sich diese Frage: Wie sollte die Organspende geregelt werden? – denXte macht Philosophie interaktiv!

Bisher haben sich bereits rund 500 Menschen an den Abstimmungen der Reihe „denXte-eXtra“ beteiligt. Jetzt wird in der aktuellen Folge der Bogen von der aktuellen Diskussion anlässlich der Pandemie, hin zum Thema Organspende geschlagen: 

Auch hier stehen die Güter Lebensschutz und Selbstbestimmung in Konkurrenz, auch hier lohnt es sich, genauer hinzuschauen:

Welche Argumente gibt es für die verschiedenen Ansätze, die Organspende zu regeln? denXte, das interaktive philosophische Format der HHU, konnte Prof. Dr. Dr. h.c. Dieter Birnbacher als Experten gewinnen; für einen kleinen Überblick und Einstieg in die Diskussion.

Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, sich am Austausch zu beteiligen; mit Ihrer Stimme im Meinungsbild und auch differenzierter über die neue Kommentarfunktion: Jetzt Film ansehen, abstimmen, informieren, mitdiskutieren!


Die aktuelle Folge finden Sie hier: https://denxte.phil.hhu.de/index.php/extra/extra-folge3/

Das denXte-Team um Prof. Dr. Markus Schrenk freut sich auf rege Beteiligung!

Alle Folgen, Abstimmungen, Hintergrundinformationen und die Möglichkeit mitzudiskutieren auf denXte.de unter dem Menüpunkt „eXtra“.

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenInstitut für Philosophie