Ausgewählte Publikationen

Hier finden Sie ausgewählte Publikationen von Prof. Dr. Dietrich und seinen Mitarbeitern. Die jeweiligen vollständigen Listen erreichen Sie über die entsprechenden Links am Anfang jedes Eintrags.

Prof. Dr. Frank Dietrich

undefinedVollständige Publikationsliste

Monographien und Herausgaben

  • Ethik der Migration. Philosophische Schlüsseltexte, Berlin: Suhrkamp, 2017.
  • Philosophie der internationalen Politik zur Einführung [mit Véronique Zanetti], Hamburg: Junius, 2014.
  • Sezession und Demokratie. Eine philosophische Untersuchung, Berlin: de Gruyter, 2010.
  • Dimensionen der Verteilungsgerechtigkeit, Stuttgart: Lucius & Lucius, 2001.

Aufsätze

  • Liberalism, Neutrality, and the Child's Right to an Open Future, in: Journal of Social Philosophy 50 (2020), 104-128.
  • Natural Resources, Collective Self-Determination and Secession, in: Law, Ethics and Philosophy 6 (2018), 28-56.
  • Wartezeit als Kriterium der Organallokation, in: F. Dietrich, J. Müller-Salo, R. Schmücker (Hrsg.), Zeit - eine normative Ressource? Fankfurt am Main: Klostermann, (2018), 170-186.
  • Territory Lost – Climate Change and the Violation of Self-Determination Rights [mit Joachim Wündisch], in: Moral Philosophy and Politics 2 (2015), 83-105.
  • Territorial Rights and Demographic Change, in: International Theory 6 (2014), 174-190.
  • Secession of the Rich: A Qualified Defense, in: Politics, Philosophy & Economics 13 (2014), 62-81.
  • Wunschkind mit Behinderung. Rechtsethische Überlegungen zur gezielten Vererbung genetischer Defekte, in: Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie 99 (2013), 381-399.
  • Haben wir eine Fairnesspflicht zum Rechtsgehorsam? in: Jahrbuch für Recht und Ethik 19 (2011), 179-199.
  • The Status of Kosovo – Reflections on the Legitimacy of Secession, in: Ethics & Global Politics 3 (2010), 123-142.
  • Legalisierung der Sterbehilfe – Förderung oder Beeinträchtigung der individuellen Autonomie? in: Ethik in der Medizin 21 (2009), 274-287.
  • Zur Legitimation territorialer Ansprüche, in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie 54 (2006), 577-596.
  • Von der weltanschaulichen zur kulturellen Neutralität des Staates? – Überlegungen zum Sprachenrecht, in: Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie 90 (2004), 1-19.
  • Causal Responsibility and Rationing in Medicine, in: Ethical Theory and Moral Practice 5 (2002), 113-131.

Dr. Joachim Wündisch

undefinedVollständige Publikationsliste

Monographie

  • Towards a Right-Libertarian Welfare State – An Analysis of Right-Libertarian Principles and Their Implications, Münster: mentis, 2014, [Rezension: The Philosophical Quarterly (Januar 2015), 65 (258), 137-140. Political Studies Review (2016); 14 (2): pp 252-253].

Aufsätze

  • On a Hobbesian Defense of the Minimal State, in: Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie, im Erscheinen.
  • A Framework for Compensating Climate Change Damages, in: Philosophia, im Erscheinen.
  • Middle Ground on Liability for Costs?, in: Philosophical Studies, Online first: doi.org/10.1007/s11098-019-01361-6.
  • Towards a Non-Ideal Theory of Climate Migration, in: Critical Review of International Social and Political Philosophy, Online First: doi.org/10.1080/13698230.2019.1654208.
  • Behavior Genetics and Agent Responsibility [mit Rüdiger Bittner und Wendy Johnson], in: Zeitschrift für Ethik und Moralphilosophie, 2 (01), 2019, pp. 21-34.
  • Territorial Loss as a Challange for World Governance, in: Philosophical Papers, in: Philosophical Papers, 48 (01), 2019, pp. 155-178.
  • Partial Loss of Territory Due to Anthropogenic Climate Change – A Theory of Compensating for Losses in Political Self-determination, in: Journal of Applied Philosophy, in: Journal of Applied Philosophy, 36 (02), 2018, pp. 313-332.
  • Greenhouse Gas Emissions and Individual Excusable Ignorance after 1990 – A Study of Excusable Ignorance in Collective Action Problems, in: Environmental Philosophy, 14 (02), 2017, pp. 275-315.
  • Does Excusable Ignorance Absolve of Liability for Costs?, in: Philosophical Studies 174 (4), 2017, pp. 837-851.
  • Leistungssport und die genetische Lotterie – Die Notwendigkeit stärker differenzierter Wettkampfklassen [mit Benjamin Huppert], in: Zeitschrift für Praktische Philosophie, 3 (02), 2016, pp. 143-176.
  • Is It Bad to Be Disabled? – Adjudicating Between the Mere-difference and the Bad-difference Views of Disability [mit Vuko Andrić], in: Journal of Ethics & Social Philosophy 9 (2015), 1-16.
  • Territory Lost – Climate Change and the Violation of Self-Determination Rights [mit Frank Dietrich], in: Moral Philosophy and Politics 2 (2015), 83-105.
  • A Free-Rider Perspective on Property Rights, in: Libertarian Papers 6 (2014), 145-162.
  • Green Votes not Green Virtues: Effective Utilitarian Responses to Climate Change, in: Utilitas 26 (2013), 192-205.

Laura Wackers, M.A.

 

Adis Selimi, M.A.

Benjamin Huppert M.A.

undefinedVollständige Publikationsliste

Aufsätze

  • Sources of Moral Significance: How Evolved Emotions Inevitably Shape Moral Judgment; in: Philosophy and Economics – Diskussionspapiere an der Universität Bayreuth, 7 (2010).

As yet unpublished manuscripts

  • Origins of Moral Relevance, and its Normative and Metaethical Significance 
(Doktorarbeit)
  • Inconsistency in Relevance-based Evolutionary Debunking Arguments in Ethics (Artikelmanuskript)

Dr. Sebastian Laukötter: seit Oktober 2016 an der WWU Münster

undefinedVollständige Publikationsliste

Monographie

  • Zwischen Einmischung und Nothilfe. Das Problem der „humanitären Intervention“ aus ideengeschichtlicher Perspektive, Berlin/Boston: De Gruyter, 2014.

Herausgeberschaften

  • Wozu berechtigt Not? Zur moralischen Bedeutung von Ausnahmesituationen, in: DZPhil 62 (2014) [Heftschwerpunkt, mit Reinold Schmücker].
  • Sridhar Venkatapuram’s Health Justice: A Collection of Critical Essays and a Response From The Author, in: Bioethics (Special Issue: erscheint 01/2016) [mit Eszter Kollar und Alena Buyx].

Aufsätze

  • Humanity and Justice in Global Health: Problems with Venkatapuram’s Justification Of the Global Health Duty, in: Bioethics (i. E.) [mit Eszter Kollar und Alena Buyx].
  • Kulturübergreifende Bioethik, in: Sturma, Dieter/Heinrichs, Bert (Hrsg.): Handbuch Bioethik, Stuttgart 2015, 467-471.
  • Moral und Gerechtigkeit. Zwei Begründungsressourcen einer Ethik für entfernte Notlagen, in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie 62 (2014), 1153-1168.
  • Der Paternalismus-Einwand gegen den capabilities approach, in: Kühler, Michael/Nossek, Alexa (Hrsg.): Paternalismus und Konsequentialismus, Münster 2014, 161-177.
  • Weltgesundheit, Menschenrechte und unsere Verantwortung – Thomas Pogge im Gespräch mit Sebastian Laukötter, in: Ethik in der Medizin 25 (2013), 157-163 [mit Thomas Pogge].
  • John Locke, in: Lohmann, Georg/Pollmann, Arnd (Hrsg.): Menschenrechte. Ein interdisziplinäres Handbuch, Stuttgart 2012, 30–36 [mit Ludwig Siep].

Dr. Alexander Bagattini: seit Oktober 2015 an der LMU München

undefinedVollständige Publikationsliste

Herausgeberschaft

  • The Nature of Children’s Well-Being: Theory and Practice. Dordrecht: Springer 2014.

Aufsätze

  • Gibt es ein Kinderrecht auf die Teilnahme an politischen Wahlen? in: Tremmel, J./Rutsche, M. (Hrsg.), Politische Beteiligung junger Menschen. Grundlagen – Problemfelder – Fallstudien,  Dordrecht: Springer, 2015, 165-84.
  • Wahlrecht für Kinder oder bessere politische Partizipation von Kindern? in: Hurrelmann, K./Schultz, T. (Hrsg.), Wahlrecht für Kinder? Basel: Beltz-Juventa 2014, 140-55.
  • Elternautorität und Legitimität - über die normativen Grenzen religiöser Erziehung, in: Zeitschrift für Praktische Philosophie 2 (2015), 159-90.
  • Das Kindeswohl im Konflikt – Kindliches Wohlergehen im Recht, in der Medizin und in der Bildungswissenschaft, in: Maring, M. (Hrsg.), Bereichsethiken aus interdisziplinärer Perspektive. Karlsruhe: KIT Scientific Publishing 2015, 257-77.
  • Children’s Well-Being and the Family-Dilemma, in: Bagattini, A. & Macleod, C. (eds.), The Nature of Children’s Well-Being: Theory and Practice. Dordrecht: Springer 2014, 191-208.
  • Dimensionen der Nachhaltigkeit – Umweltethik, Sportethik und pädagogische Ethik, in: Maring, M. (Hrsg.), Bereichsethiken im interdisziplinären Dialog. Karlsruhe: KIT Scientific Publishing 2014, 257-76.
  • Das Kindeswohl im Spannungsfeld liberaler Werte und behördlicher Maßnahmen, in: Ethik der öffentlichen Verwaltung 4 (2014), 91-115.
  • Child Well-Being: A Philosophical Perspective, in: Ben-Arieh, A. et al. (eds.), Handbook of Child Well-Being. Dordrecht: Springer 2013, 163-86.
  • Doping und die Grenzen des Leistungssports, in: Ethik in der Medizin 24 (2012), 207-219.

Lehrstuhlinhaber

Univ.-Prof. Dr. Frank Dietrich

Gebäude: 23.32
Etage/Raum: U1.27
Tel.: +49 211 81-12912
Fax.: +49 211 81-15651

Sprechzeiten

vorlesungsfreie Zeit:
nach Vereinbarung: Frank.Dietrich@hhu.de

Sekretariat

Petra K.-Schiebel M.A.

Gebäude: 23.32
Etage/Raum: U1.29
Tel.: +49 211 81-12912
Fax.: +49 211 81-15651

Sprechzeiten

Mo-Do: 8.00-12.00 Uhr

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenProf. Dr. Frank Dietrich