Ereignis

Titel:
Dorothea Gädeke (Utrecht): Verantwortung für Beherrschung

Datum / Uhrzeit:
04.12.19   /  12:30 - 14:00

Veranstalter:
Institut für Philosophie


Ort:
24.21.03 Raum 86


Beschreibung:

Im Rahmen unseres Philosophischen Kolloquiums laden wir herzlich ein zu einem Vortrag von 

Dorothea Gädeke (Utrecht): Verantwortung für Beherrschung

Abstract:

Wer ist dafür verantwortlich Beherrschung zu bekämpfen? Eine naheliegende Antwort wäre: die Beherrscher. Ich will in meinem Vortrag dagegen zeigen, dass diese Sicht auf einem rein interaktionalen Modell moralischer Verantwortung basiert, das die strukturelle Dimension des Begriffs der Beherrschung verfehlt. Wird diese ernstgenommen, so wird deutlich, dass keineswegs allein Beherrscher dafür verantwortlich sind, Beherrschung abzubauen. Im Gegenteil: der Versuch von Beherrschern, Beherrschung einseitig aufzuheben, droht letztlich in Beherrschung zurück zu schlagen. Es bedarf vielmehr eines Modells politischer Verantwortung, das nicht auf Handlungen, sondern auf Machtpositionen basiert. Demnach tragen Beherrscher, periphere Akteure und die Beherrschten selbst aufgrund ihrer Position innerhalb von Strukturen der Beherrschung gemeinsam die politische Verantwortung dafür, diese zu transformieren. Ihre Verantwortung richtet sich weniger darauf, anderen zu helfen als vielmehr darauf, ihre eigenen Machtpositionen anzuerkennen und zu transformieren.

Zur Person:

Dorothea Gädeke ist Assistant Professor im Bereich politische und Sozialphilosophie am Institut für Philosophie und Religionswissenschaften an der Universität Utrecht,


Zurück

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenInstitut für Philosophie