Termin

Titel:
Ralf Stoecker (Bielefeld): Was der Friseur kann, kann nur der Friseur. Überlegungen zum Charakter ethischer Expertise

Datum / Uhrzeit:
26.06.19   /  12:30 - 14:00

Veranstalter:
Institut für Philosophie


Ort:
24.21.03 Raum 86


Beschreibung:

Im Rahmen unseres Philosophischen Kolloquiums laden wir herzlich ein zu einem Vortrag von 

Ralf Stoecker (Bielefeld): Was der Friseur kann, kann nur der Friseur. Überlegungen zum Charakter ethischer Expertise

Zum Vortrag:

Ethik hat Hochkonjunktur. Es gibt immer mehr Ethikkommissionen, Ethikberater, Bereichs-ethiken und Lösungsvorschläge für vielfältige moralische Dilemmata. Dabei ist aber nicht immer klar, was man von der Ethik erwarten kann und wer dazu qualifiziert ist, diese Erwartungen zu erfüllen. In dem Vortrag wird versucht, Antworten auf diese Fragen zu geben.

Zur Person:

Ralf Stoecker ist Professor für Praktische Philosophie an der Universität Bielefeld. Zu seinen Arbeitsbereichen zählen die Angewandte und Allgemeine Ethik sowie die Handlungstheorie. Forschungsschwerpunkte sind u.a. in der medizinischen Ethik und in der Philosophie der Menschenwürde. Stoecker ist Mitglied in der Zentrale Ethik-Kommission für Stammzellenforschung, im Fachkollegium Philosophie der DFG und im Vorstand der Akademie für Ethik in der Medizin. Er ist u.a. Mitherausgeber des Handbuchs Angewandte Ethik (Metzler-Verlag 2011). Gerade erschienen ist sein Buch „Theorie und Praxis der Menschenwürde“ (Mentis 2019).


Zurück

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenInstitut für Philosophie