19.10.2019 16:34

Stellenausschreibung

Das Instiut für Philosophie sucht ab sofort eine Studentische Hilfskraft SHK/WHB für Aufgaben aus dem Bereich der Social Media/Öffenlichkeitsarbeit

Stundenumfang

3 - 5 SWS pro Woche im WS 2019/20 (resp. für 6 Monate ab Stellenbeginn, ggf. mit Verlängerungsoption über die 6 Monate hinaus)

Aufgaben:
  • Sie erstellen ein Konzept zur Social-Media-Aktivität des Instituts, das Ziele, Maßnahmen und Umsetzung beinhaltet
  • Sie posten selbständig über die Geschehnisse an unserem Institut und über Events im Zusammenhang mit unserem Institut
  • Sie entwickeln und ergreifen Maßnahmen zur Bewerbung
    eines Projektes der Bürgeruniversität 
Anforderungen:
  • Vertrautheit / geläufiger Umgang mit den einschlägigen Social-Media-Plattformen (Instagram / Facebook / YouTube/ Twitter), Beherrschen der Netiquette
  • Besitz und Pflege eigener Accounts auf den einschlägigen Plattformen 
  • Sie verfügen über die Fähigkeit, Inhalte angemessen für die je unterschiedlichen medialen Formate der Plattformen (Text, Fotos, Videos) aufzuarbeiten
  • Sie kennen sich am Institut für Philosophie aus und sind vertraut
    mit dem Personal, der Institutsstruktur und dem Institutsleben
  • Bereitschaft zu Präsenszeit – Arbeitszeit am Institut
  • Kenntnisse in TYPO3 (oder die Bereitschaft zu deren Aneignung)
  • Sie sind offen, extrovertiert, kommunikativ, aktiv und kontaktfreudig
  • Fehlerfreie Beherrschung der deutschen Sprache, gute bis sehr gute Englischkenntnisse
  • selbstständige Arbeitsweise
Bewerbung:

Bitte senden Sie folgende Unterlagen an Eva Kellner:

  • einen CV,
  • ein Motivationsschreiben mit Berücksichtigung eigener Erfahrungen mit Social Media,
  • einen selbstverfassten Post zu einem aktuellen Ereignis am Institut mit Foto (nicht notwendigerweise aktuell, aber aussagekräftig), jeweils passend für die verschiedenen Plattformen

Einsendeschluss: 08. November 2019

Voraussichtlicher Termin für Auswahlgespräche: 13. November 2019; ab 14:30 Uhr

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenInstitut für Philosophie