13.10.19 12:00

Das Institut für Philosophie trauert um Universitätsprofessor i.R. Dr. Lutz Geldsetzer

Prof. Dr. Lutz Geldsetzer ist am 14. August nach kurzer schwerer Krankheit verstorben.

Lutz Geldsetzer hat dem Institut für Philosophie von seiner Gründung an angehört. Er kam bereits 1963 als Assistent von Prof. Diemer, dem ersten Lehrstuhlinhaber für Philosophie an der damaligen Medizinischen Akademie, nach Düsseldorf und hat in den folgenden Jahren das Philosophische Institut, wie es damals hieß, mit aufgebaut. Sein besonderes Augenmerk galt dabei dem Aufbau einer umfangreichen Fachbibliothek, die Generationen von Wissenschaftlern bis heute wertvolle Dienste geleistet hat. Nach seiner Habilitation 1967 durch die Arbeit "Die Philosophie der Philosophiegeschichte im 19. Jahrhundert. Zur Wissenschaftstheorie der Philosophie­geschichts­schreibung und -betrachtung" wurde er 1971 Professor für Philosophie und Leiter der Forschungsabteilung für Wissenschaftstheorie. In dieser Funktion gab er zusammen mit Prof. Diemer und Prof. G. König die "Zeitschrift für allgemeine Wissenschaftstheorie / Journal for General Philosophy of Science" heraus. Neben der Wissenschaftstheorie galt sein Interesse der transkulturellen Forschung, insbesondere der chinesischen, japanischen und indischen Philosophie. Auch nach Eintritt in den Ruhestand 2002 blieb er in Forschung und Lehre bis zuletzt aktiv.

Prof. Geldsetzer hat das Institut für Philosophie maßgeblich mitgeprägt. Wir werden uns seiner Person und seines Wirkens stets mit Dankbarkeit und Hochachtung erinnern.

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenInstitut für Philosophie