Aktuelle Meldungen

20.01.20 DCLPS Fellow in 2020: Alexandre Costa-Leite

The next DCLPS fellow (January 20, 2020 till February 20, 2020) will be Alexandre Costa-Leite from the University of Brasilia (UnB). Professor Costa-Leite is an expert in modal logic and metaphysics.


01.11.19 Die akademische Welt der Philosophie freut sich über Zuwachs

Wir gratulieren unseren frisch promovierten Absolventen herzlich und wünschen ihnen alles Gute für ihre zukünftigen Wege.


19.10.19 Stellenausschreibung

Das Instiut für Philosophie sucht ab sofort eine Studentische Hilfskraft SHK/WHB für Aufgaben aus dem Bereich der Social Media/Öffenlichkeitsarbeit


16.10.19 Buchveröffentlichung im Mai 2019

Gerhard Schurz: Hume's Problem Solved: The Optimality of Meta-Induction. The MIT Press, 2019.


13.10.19 Daniel Danger undercover - als Uni-Professor

Daniel Danger hat sich als Professor verkleidet und die offizielle Philosophie-Vorlesung mit dem Titel "Logik 1" an der Uni Düsseldorf geleitet! Ob er damit auffliegt?


13.10.19 Vortrag zum Thema "Lebend oder tot?" von Prof. Dr. Dieter Birnbacher

Im Rahmen der Bürgeruniversität laden wir herzlich zur Auftaktveranstaltung der Reihe "denXte" ein, die am 31. Oktober 2019 im Haus der Universität startet.


30.09.19 Ankündigung Ringvorlesung „Geschichte und Gegenwart der Existenzphilosophie“

Das Institut für Philosophie lädt ein zur Ringvorlesung „Geschichte und Gegenwart der Existenzphilosophie“, zu der wir in diesem Wintersemester zahlreiche renommierte Gastvortragende begrüßen dürfen. Organisiert wird die Veranstaltung gemeinsam von Oliver Victor und Dr. Dennis Sölch. Alle Interessierten sind herzlich willkommen.


26.09.19 International Conference: Free Will and Causality

The conference aims at bringing together experts on free will and causality in order to explore what the debates about these topics can learn from each other. In particular, the connection between metaphysical aspects of the free will problem and how they depend on or relate to causation in general as well as to more specific theories of causation shall be investigated. It is, for example, widely believed that free will requires control and that control is a causal notion. Whether one is a compatibilist or a libertarian, one must have a theory of control that the agent exerts over her actions. Another important requirement for free will, according to sourcehood libertarians, is ultimate origination of one’s actions: to have free will is to be able to initiate causal chains, i.e., to have a certain causal ability, sometimes referred to as a ‘causal power’. These causal notions might greatly profit from being treated in accordance with different accounts of causation. Different understandings of free will might, the other way round, support different theories of causation or might help in solving tasks such as identifying causal structure.


28.08.19 Studierendenkongress für Philosophie

Am 19. und 20. September 2019 findet an der HHU (Geb. 24.21.U1) der sechste Studierendenkongress für Philosophie statt.


Treffer 1 bis 10 von 69

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenInstitut für Philosophie