Prof. Dr. Markus Schrenk

Photo of Markus  Schrenk

Professor

Univ.-Prof. Dr. Markus Schrenk

Gebäude: 23.32
Etage/Raum: U1.69
Tel.: +49 211 81-12920

Sprechstunde

Vorlesungszeit: n.V.
Vorlesungsfreie Zeit: n.V.

Vereinbaren Sie bitte einen Termin via Email.

Spezialgebiete

  • Metaphysik
  • Wissenschaftstheorie / -philosophie
  • Sprachphilosophie

Kompetenzbereiche

  • Logik
  • Erkenntnistheorie
  • Philosophie des Geistes
  • Logischer Empirismus
  • Wittgenstein
  • Schopenhauer

Ausgewählte Publikationen

undefinedVollständige Publikationsliste

  • Naturgesetze, with Siegfried Jaag. Berlin: De Gruyer (forthcoming 2018)
  • Handbuch Metaphysik. Stuttgart: Metzler (2017)
  • Meta2physics. Special Issue of the Journal for General Philosophy of Science, ed. with Julia Göhner and Kristina Engelhard (2018)
  • Metaphysics of Science. London: Routledge (2016)
  • ‘Trigger Happy. Ein Kommentar zu Barbara Vetters Potentiality’ in Zeitschrift für philosophische Forschung 69 (2015) 396-402
  • ‘Better best systems and the issue of cp-law’ in Erkenntnis 79 (2014) 1787–1799
  • ‘Is Proprioceptive Art Possible’ in Graham Priest’s and Damon Young (eds) Anthology on the Philosophy of Martial Arts. Routledge (2014) 101–116
  • ‘Die Erfahrung der Widerständigkeit der Welt als Wahrnehmung kausaler Kraft’, in Spann, A. S./ Wehinger, D. (eds): Vermögen und Handlung. Der dispositionale Realismus und unser Selbstverständnis als Handelnde, Münster: Mentis (2014).

Anstellungen

Seit 2014 Universitätsprofessor, Universität Düsseldorf
2010 ‑ 14 Post-Doktorand, DFG-Projekt Causation and Explanation (FOR1063)
WS 12/13 Vertretung der vakanten Professur für Theoretische Philosophie, Düsseldorf
WS 11/12 Vertretung des Lehrstuhls von Professor Gerhard Schurz, Düsseldorf
2011 Assistant Professeur Associé, Universität Luxemburg
2006 ‑ 09 Post-Doktorand, Projekt Metaphysics of Science, Universitäten Birmingham, Bristol, Nottingham
2004 ‑ 07 Junior Research Fellow and Lecturer, Worcester College, Universität Oxford

Ausbildung

2000 ‑ 05 Promotion im Bereich Philosophie (DPhil), Universität Oxford
1994 ‑ 00 Magister Artium (Philosophie, Logik und Physik), Universität Bonn

Drittmittel

DFG Forschergruppe Inductive Metaphysics; Projekt A2: Die Rolle kreativen abduktiven Schließens für die Induktive Metaphysik, insbesondere im Vergleich zu anderen metaphysischen Methoden (zusammen mit Gerhard Schurz, Christian Feldbacher-Escamilla und Siegfried Jaag).

Auszeichnungen

2006 Ontos-Preis der Deutschen Gesellschaft für Analytische Philosophie (GAP)
2003 ‑ 04 Senior-Scholarship, Corpus Christi College, Universität Oxford
2001 ‑ 04 Doktoranden-Stipendium des Arts and Humanities Research Council (AHRC)
1994 ‑ 04 Förderung des Studiums und der Promotion durch die Studienstiftung des deutschen Volkes
1997 ‑ 98 Auslandsstipendium: Deutscher akademischer Austauschdienst (DAAD)

Konferenzen und administrative Tätigkeiten

Professor

Univ.-Prof. Dr. Markus Schrenk

Gebäude: 23.32
Etage/Raum: U1.69
Tel.: +49 211 81-12920
Fax: +49 211 81-11750

Sprechzeiten

Vorlesungszeit: n.V.
Vorlesungsfreie Zeit: n.V.

Vereinbaren Sie bitte einen Termin via Email.

Sekretariat

Dr. Eva Kellner

Gebäude: 23.32
Etage/Raum: U1.68
Tel.: +49 211 81-12321
Fax: +49 211 81-14338

Sprechzeiten

Mo.-Fr. 10:00 - 15:00

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenProf. Dr. Markus Schrenk