Abschlussarbeiten

Hier finden Sie eine Übersicht über alle Abschlussarbeiten, die bei Prof. Dr. Markus Schrenk absolviert wurden.

PhD

  • Lars Inderelst: “Logoi and Pathêmata. Aristotle and the modal/amodal distinction in modern theories of concepts”
    (2016, Prüfungskomitee)
  • Tim Seuchter: “Action-Related Representations. An Action-Based Approach to Grounded Cognition”
    (2016, Prüfungskomitee)
  • Alexander Gebharter: "Causal nets. Content, warrant, interventions, and mechanisms”
    (2015, Zweitbetreuer)
  • Arne Weber: “Die körperliche Konstitution von Kognition. Ein kritischer und konstruktiver Beitrag zu einer kognitionswissenschaftlichen Kontroverse”
    (2015, Prüfungskomitee)
  • Siegfried Jaag: “Explaining Laws of Nature. A metaphysical investigation into the natural principles governing the universe”
    (2015, Prüfungskomitee)

MA

  • Lucas-Tobias Voß: "Privatsprache, Regelfolgen, Gebrauch. Externalistische Momente im Bedeutungsbegriff der Sprachphilosophie Wittgensteins"
    (2016, Erstbetreuer)
  • Annika Schuster: "Prototype Frames: Theories of Concepts and their Empirical Evidence"
    (2016, n/a)
  • Victoria Kostadinova: “Laws of Nature on the Humean and Deep vs. Shallow Essentialist Account: A Comparative Analysis”
    (2015, Zweitbetreuer)

BA

  • Antonia Theodorakis: "Soziale Verantwortung im Kontext der Entwicklung von genetisch veränderten Nutzpflanzen"
    (2017, Zweitbetreuer)
  • Jan Wenglarz: “Lässt sich eine Verpflichtung zur Integration von Flüchtlingen ethisch begründen?”
    (2017, Zweitbetreuer)
  • Tatjana Barinov: "Robert Brandoms semantischer Inferentialismus -Eine sprachphilosophische These über die Struktur der Rationalität"
    (2016, Zweitbetreuer)
  • Florian Gesthuysen: "Aristoteles und Priest zu wahren Widersprüchen"
    (2016, Zweitbetreuer)
  • Carla Grewer: "Die pessimistische Induktion. Ein Argument gegen den wissenschaftlichen Realismus"
    (2016, Zweitbetreuer)
  • David Niemann: "Wovon man nicht sprechen kann. Über Sagen und Zeigen im Tractatus"
    (2016, Zweitbetreuer)
  • Paul Hasselkuß: “Die Schönheit der Mathematiker”
    (2016, Zweitbetreuer)
  • Till Gallasch: “Hilary Putnam’s ‘Brains in a Vat’”
    (2015, Erstbetreuer)
  • Sara Ipakchi: “Konnexive Logik”
    (2015, Zweitbetreuer)
  • Martin Rönsch: “Rortys Ironiebegriff und die parakonsistente Logik”
    (2015, Zweitbetreuer)
  • Carsten Neugebauer: “Philosophische Theorien des Selbsts im Lichte psychopathologischer Phänomene (insbesondere der dissoziativen Identitätsstörung)"
    (2015, Erstbetreuer)
  • Nils Wolf: “Inferentialismus. Motivation und Anwendungsmöglichkeiten nach Brandoms „Begründen und Begreifen“ unter Berücksichtigung einiger Rezeptionen”
    (2015, Erstbetreuer)
  • Daniel Koch: “Modeling and Simulation of Biological Systems“
    (2015, Zweitbetreuer)
  • Ina Gawel: “Eine wissenschaftstheoretische Analyse der traditionellen chinesischen Medizin anhand des Beispiels Ohrakupunktur”
    (2015, Erstbetreuer)
  • Benjamin Voermann: “Graham Priests Gluonentheorie zwischen Realismus und Idealismus”
    (2015, Zweitbetreuer)
  • Isabelle Keßels: “Die Symboltheorien von Nelson Goodman und Susanne Langer”
    (2013, Zweitbetreuer)
  • Kai Wichmann: “Deutungen der Quantenmechanik”
    (2013, Erstbetreuer)
  • Viktoria Kostadinova: “Argumente gegen kategoriale und für dispositionale Eigenschaften im dispositionalen Essentialismus”
    (2012, Erstbetreuer)

Professor

Univ.-Prof. Dr. Markus Schrenk

Gebäude: 23.32
Etage/Raum: U1.69
Tel.: +49 211 81-12920
Fax.: +49 211 81-11750

Sprechzeiten

Vorlesungszeit: Do 14:30-15:30
Vorlesungsfreie Zeit: n.V.

Vereinbaren Sie bitte auch in der Vorlesungszeit einen Termin via Email.

Sekretariat

Dr. Eva Kellner

Gebäude: 23.32
Etage/Raum: U1.68
Tel.: +49 211 81-12321
Fax.: +49 211 81-14338

Sprechzeiten

Mo.-Fr. 10:00 - 16:00

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenProf. Dr. Markus Schrenk