Professur Prof. Dr. Markus Schrenk

Willkommen auf den Webseiten von Markus Schrenk.

In Forschung und Lehre liegen meine Schwerpunkte in der Metaphysik, speziell in der Metaphysik der (Natur-)Wissenschaften (Naturgesetze, Dispositionen, Kausalität, Modalität), in Wissenschafts- und Sprachphilosophie sowie der Erkenntnistheorie. Außerdem interessiere ich mich für Schopenhauer, Wittgenstein, die logischen Empiristen, für Kunstphilosophie und den analytischen Existentialismus.

Ich gebe Seminare und halte Vorlesungen zu den genannten Gebieten, speziell auch die jährlichen Anfängervorlesungen Sprachphilosophie, Metaphysik und Logik.

Aktuelles

Spielräume des Kunstverständnisses. Eine Wittgenstein'sche Perspektive
Ein Vortrag von Prof. Dr. Stefan Majetschak (Kunsthochschule Kassel)
Haus der Universität - 09/05/2018 - 19:00 - 20:30

Prof. Dr. Majetschak - Professur für Philosophie mit dem Schwerpunkt Ästhetik und Kunsttheorie an der Universität/ Kunsthochschule Kassel - ist einer der profiliertesten Wittgenstein-Kenner. Sein Vortrag ist dem Kunstverständnis aus Wittgenstein'scher Perspektive gewidmet.

Der Vortrag mit anschließender Diskussion ist öffentlich und kostenlos.

Organisation: Prof. Dr. Ulli Seegers, Institut für Kunstgeschichte, Prof. Dr. Markus Schrenk, Institut für Philosophie

Call for Abstracts: What Do We Do When We Do Metaphysics?
Düsseldorf Graduate Workshop 2018

Vom 30. bis zum 31. August 2018 findet im Haus der Universität ein internationaler Graduate Workshop zu Themen der Metaphysik und Metametaphysik statt. Thematisiert werden Fragen wie: Welche Methoden können genutzt werden, um (bestimmte) metaphysische Fragen zu beantworten? Gibt es metaphysische Fragen, die beantwortet werden können? Sind metaphysische Konzepte wertgeladen?

Die Teilnahme am Workshop ist kostenfrei; wir begrüßen Beiträge von fortgeschrittenen Studierenden und Doktoranden aller Universitäten. (Verlängerter) Einsendeschluss ist der 15.06.2018.

Aktuelle Publikationen

Handbuch Metaphysik
Von Markus Schrenk

Metaphysik als die zentrale Disziplin der Philosophie befasst sich mit den grundsätzlichen Fragen nach dem Sein, dem Wesen der Dinge in der Welt und ihren Relationen zueinander. Ihre Einsichten bilden die Grundlage für zahlreiche andere, nicht nur philosophische Disziplinen. Das Handbuch umfasst ausgehend von der Frage, was es überhaupt gibt, sämtliche Teilbereiche der Metaphysik, vom Problem der Existenz über Raum und Zeit, Wissenschaftsmetaphysik, Logik und Semantik bis hin zur Frage nach dem Status der Metaphysik selbst. Es enthält zudem einen ausführlichen Überblick über die Geschichte und die Methoden metaphysischen Denkens.

Metaphysics of Science
A Systematic and Historical Introduction
Von Markus Schrenk

Metaphysics and science have a long but troubled relationship. In the twentieth century the Logical Positivists argued metaphysics was irrelevant and that philosophy should be guided by science. However, metaphysics and science attempt to answer many of the same, fundamental questions: What are laws of nature? What is causation? What are natural kinds?

Professor

Univ.-Prof. Dr. Markus Schrenk

Gebäude: 23.32
Etage/Raum: U1.69
Tel.: +49 211 81-12920
Fax: +49 211 81-11750

Sprechzeiten

Vorlesungszeit: n.V.
Vorlesungsfreie Zeit: n.V.

Vereinbaren Sie bitte einen Termin via Email.

Sekretariat

Dr. Eva Kellner

Gebäude: 23.32
Etage/Raum: U1.68
Tel.: +49 211 81-12321
Fax: +49 211 81-14338

Sprechzeiten

Mo.-Fr. 10:00 - 15:00

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenProf. Dr. Markus Schrenk