Prof. Dr. Christoph Kann

Photo of Christoph  Kann

Professor

Univ.-Prof. Dr. Christoph Kann

Gebäude: 23.32
Etage/Raum: U1.66
Tel.: +49 211 81-12922
Fax: +49 211 81-11750

Sprechstunde

Vorlesungszeit: n.V.
Vorlesungsfreie Zeit: n.V.

Wissenschaftlicher Werdegang

1988 Erstes Staatsexamen an der Universität Düsseldorf (Philosophie, Klassische Philologie)
1989 - 1998 Wissenschaftlicher Mitarbeiter und wissenschaftlicher Assistent (seit 1991) im Fach Philosophie an der Universität Paderborn
1991 Promotion an der Universität Köln. Dissertation: Die Lehre von den Eigenschaften der Termini in der 'Perutilis logica' Alberts von Sachsen
1996 - 1997 Forschungsstipendium an der Universität Löwen (Belgien)
1998 Habilitation an der Universität Paderborn. Habilitationsschrift: Fußnoten zu Platon. Philosophiegeschichte bei A.N. Whitehead
1998 - 2000 Oberassistent an der Universität Paderborn
seit 2000 Professor für Philosophie an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Arbeitsgebiete

  • Metaphysik
  • Erkenntnistheorie
  • Analytische Sprachphilosophie
  • Logik und Logikgeschichte
  • Philosophie der Antike und des Mittelalters

Kooperationen

Beteiligung an dem Forschungsprojekt „After the Condemnations of 1277. The University of Paris in the last Quarter of the Thirteenth Century – Nach den Verurteilungen von 1277. Die Universität von Paris im letzten Viertel des 13. Jh.s“ des Medieval Institute der University of Notre Dame und des Thomas-Instituts der Universität zu Köln im Rahmen des TransCoop-Programms der Stiftung Deutsch-Amerikanisches Akademisches Konzil (DAAK) / German American Academic Council Foundation (GAAC) 1997-1999

Beteiligung an dem Paderborner berufsbezogenen Mittelalterkolleg "Kloster und Welt im Mittelalter" als assoziiertes Mitglied (seit 2000)

Beiratsmitglied als Fachvertreter für Philosophie im Mediävistenverband (2001-2013)

Beteiligung an dem DFG-Graduiertenkolleg "Europäische Geschichtsdarstellungen" der Universität Düsseldorf (2001 - 2005)

Vorstandsmitglied in der Gesellschaft für Philosophie des Mittelalters und der Renaissance (GPMR) (2004 - 2008)

Beteiligung an der DFG-Forschergruppe "Funktionalbegriffe und Frames" der Universität Düsseldorf (2005 - 2008)

Sprecher des Düsseldorfer Forschungsinstituts für Mittelalter und Renaissance (FIMUR) (2005 - 2007)

Beiratsmitglied des Philosophischen Jahrbuchs der Görres-Gesellschaft (seit 2006)

Stellvertretender Vorsitzender der Deutschen Whitehead Gesellschaft (seit 2010)

Beteiligung an dem SFB 991 "The Structure of Representations in Language, Cognition, and Science" mit dem Projekt "Presuppositions of Frame Theory in the History of Philosophy" (seit 2011)

Beteiligung an dem Graduiertenkolleg „Alter(n) als kulturelle Konzeption und Praxis“ (seit 2012)

Mitherausgeber der Whitehead Studien / Whitehead Studies, Verlag Karl Alber, Freiburg/München (seit 2014)

Wissenschaftliche Veröffentlichungen (Auswahl)

Monographien

  • Fußnoten zu Platon. Philosophiegeschichte bei A.N. Whitehead, Hamburg 2001 (F. Meiner, Paradeigmata 23).
    undefinedAbstract
  • Die Eigenschaften der Termini. Eine Untersuchung zur 'Perutilis logica' Alberts von Sachsen, Leiden/New York/Köln 1994 (E.J. Brill), mit textkrit. Edition des zweiten Traktats der 'Perutilis logica'.

Editionen, Übersetzungen, Kommentare

  • (mit Dennis Sölch) A.N. Whitehead: Die Ziele von Erziehung und Bildung (Übers. aus dem Engl. und Einleitung), Frankfurt a.M. 2012 (stw 2015).
    undefinedAbstract
  • (mit Raina Kirchhoff) William of Sherwood: Syncategoremata (lat.-dt. textkrit. Edition, Übersetzung, Einleitung, Kommentar), Hamburg 2012 (F. Meiner, PhB 628).
    undefinedAbstract
  • (mit Hartmut Brands) William of Sherwood: Einführung in die Logik (lat.-dt. textkrit. Edition, Übersetzung, Einleitung, Kommentar), Hamburg 1995 (F. Meiner, PhB 469).

Sammelbände

  • (mit Benedikt Loewe, Christian Rode, Sara Uckelman) Modern Views of Medieval Logic (Proceedings GPMR-LS1 in Bonn 2007), Leuven 2017 (Peeters) (im Druck).
  • (mit David Hommen, Tanja Osswald) Concepts and Categorization. Systematic and Historical Perspectives, Münster 2016 (mentis)
    undefinedAbstract
  • Emotionen in Mittelalter und Renaissance, Düsseldorf  2014, (Düsseldorf University Press).
    undefinedAbstract
  • Isti moderni. Erneuerungskonzepte und Erneuerungskonflikte in Mittelalter und Renaissance, Düsseldorf 2009 (Droste).
  • (mit Vittoria Borsò) Geschichtsdarstellung. Medien - Methoden - Strategien, Köln/Weimar/Wien 2004 (Böhlau).

Aufsätze

  • (mit Lars Inderelst) Gibt es eine einheitliche Frame-Konzeption? Historisch-systematische Perspektiven, in: Alexander Ziem, Lars Inderelst, Detmer Wulf (Hrsg.), Frames interdisziplinär. Modelle, Anwendungsfelder, Methoden, Düsseldorf 2017 (im Druck).
  • (mit Oliver Victor) Existenzialismus und Alter(n)sreflexion. Zur Anthropologie Albert Camus’, in: Allgemeine Zeitschrift für Philosophie 42/2 (2017), (im Druck).
  • II.2. Mittelalter, in: M. Schrenk, Handbuch Metaphysik, Stuttgart/Weimar 2017, S. 22-32.
  • Erkenntnis und Struktur. Zum Schemabegriff bei Kant, Bartlett und Whitehead, in: Ch. Asmuth/L. Gasperoni (Hrsg.), Schemata, Würzburg 2017, S. 103-122.
  • (mit Raina Kirchhoff) Formal Elements in Natural Language. Sherwood’s Syncategoremata Revisited, in: L. Cesalli/F. Goubier/A. de Libera (Hrsg.), Formal Approaches and Natural Language in Medieval Logic (Proceedings of the XIXth European Symposium of Medieval Logic and Semantics - Geneva, 12-16 June 2012), Barcelona/Roma 2017, S. 373-392.
  • Begriff und Kategorie – historisch-systematische Prämissen, in: D. Hommen/Ch. Kann/T. Osswald (Hrsg.), Concepts and Categorization. Systematic and Historical Perspectives, Münster 2016, S. 19-41.
  • Supposition and Properties of Terms, in: C. Dutilh Novaes/St. Read (Hrsg.), The Cambridge Companion to Medieval Logic, Cambridge 2016, S. 220-244.
  • Altersprojektionen in Boethius’ Consolatio philosophiae, in: J. Wiener (Hrsg.), Altersphantasien in Mittelalter und Renaissance, Düsseldorf 2015, S. 17-39.
  • Schemes of Thought in the Making. Epistemic Continuity between Religion, Metaphysics and Science, in: D. Sölch (Hrsg.), Erziehung, Politik und Religion – Beiträge zu A.N. Whiteheads Kulturphilosophie (Whitehead Studien Bd. 1), Freiburg/München 2014, S. 242-265.
  • Terminologie und Etymologie des mittelalterlichen Gesetzesbegriffs, in: A. Speer/G. Guldentops (Hrsg.), Das Gesetz – The Law – La Loi. Miscellanea Mediaevalia 38, Berlin/Boston 2014, S. 19-38.
    undefineddownload
  • Albert Camus – Ein Cartesianer des Absurden?, in: W. Jung (Hrsg.), Albert Camus oder der glückliche Sisyphos – Albert Camus ou Sisyphe heureux, Bonn 2013, S. 53-72.
    undefineddownload
  • Wunder als Argumente. Ein Motiv religiöser Herausforderung bei Thomas von Aquin, in: G. Krieger (Hrsg.), Herausforderung durch Religion? Begegnungen der Philosophie mit Religionen in Mittelalter und Renaissance, Würzburg 2011, S. 169-184.
  • Renewing Speculation. The Systematic Aim of Whitehead’s Philosophic Cosmology, in: R. Faber (Hrsg.), Beyond Metaphysics? Explorations in Alfred North Whitehead’s Late Thought, Amsterdam/New York 2010, S. 27-44. 
    undefineddownload
  • Sieben Säulen der Weisheit. Die artes-Tradition zwischen Kloster und Universität, in: A.-M. Hecker/S. Röhl (Hrsg.), Monastisches Leben im urbanen Kontext (MittelalterStudien des Instituts zur Interdisziplinären Erforschung des Mittelalters und seines Nachwirkens – IEMAN) München 2010, S. 131-152.
  • Terminus und Kontext. Aporien der philosophischen Fachsprache, in: J. Bromand/G. Kreis (Hrsg.), Was sich nicht sagen lässt. Das Nicht-Begriffliche in Wissenschaft, Kunst und Religion, Berlin 2010, S. 193-208. 
    undefineddownload
  • Erinnern und Vergessen. Perspektiven der memoria bei Augustinus, in: A. v. Hülsen-Esch (Hrsg.), Medien der Erinnerung, Düsseldorf 2009, S. 9-33.
    undefineddownload
  • Philosophische Erneuerung im Mittelalter? Der scholastische Diskurs zwischen auctoritas und ratio, in: Ch. Kann (Hrsg.), Isti moderni. Erneuerungskonzepte und Erneuerungskonflikte in Mittelalter und Renaissance, Düsseldorf 2009, S. 185-209.
  • Die Sprache des Neuen – Whiteheads terminologische Reflexionen, in: P. Seele (Hrsg.), Philosophie des Neuen, Darmstadt 2008, S. 77-98.
  • Incipit/Desinit und die Semantik der Dauer in der mittelalterlichen Logik, in: A. Speer/D. Wirmer (Hrsg.), Das Sein der Dauer. Miscellanea Mediaevalia 34, Berlin/New York 2008, S. 89-110.
    undefineddownload
  • Analytische Philosophie und mittelalterliche Philosophie. Bemerkungen zu einem strittigen Verhältnis, in: Zeitschrift für philosophische Forschung 61/1 (2007), S. 77-97.
  • Medieval Logic as a Formal Science. A Survey, in: B. Löwe/V. Peckhaus/Th. Räsch (Hrsg.), Foundations of the Formal Sciences IV. The History of the Concept of the Formal Sciences (Studies in Logic, Vol. 3), London 2006, S. 103-123.
    undefineddownload
  • (mit Axel Bühler) Anicius Manlius Severinus Boethius (ca. 480-524/526 n. Chr.) Teil I: Leben - Werk - Logik, in: W. Ax (Hrsg.), Lateinische Lehrer Europas. Fünfzehn Portraits von Varro bis Erasmus von Rotterdam, Köln/Weimar/Wien 2005, S. 165-191.
  • Inszenierung von Wissen und Ritual der Vermittlung. Zur mittelalterlichen questio disputata und ihrer Kritik, in: A. v. Hülsen-Esch (Hrsg.), Inszenierung und Ritual in Mittelalter und Renaissance, Düsseldorf 2005, S. 13-34.
  • 'Locus continet virtualiter totum argumentum.' Zur Lehre der dialektischen Örter im Mittelalter, in: E. Vavra (Hrsg.), Virtuelle Räume. Raumwahrnehmung und Raumvorstellung im Mittelalter (Akten des 10. Symposiums des Mediävistenverbandes, Krems, 24.-26. März 2003), Berlin 2005, S. 373-386.
  • Assertive and non-Assertive Sentences. Classifications of the 'oratio perfecta' in the Thirteenth Century, in: A. Maierù/L. Valente (Hrsg.), Medieval Theories on Assertive and non-Assertive Language (Acts of the 14th European Symposium on Medieval Logic and Semantics, Rome, June 11-15, 2002), Firenze 2004, S. 245-257.
    undefineddownload
  • Synkategoremata bei William of Sherwood, in: M.C. Pacheco/J.F. Meirinhos (Hrsg.), Intellect et imagination dans la Philosophie Médiévale. Actes du XI. Congrès International de Philosophie Médiévale de la S.I.E.P.M., Porto du 26 au 31 août 2002, vol. IV. Mediaevalia. Textos e estudos 23, Porto 2004, S. 41-52.
  • Grenzen des Zweifels. Skeptizismuskritik bei Augustinus, Heinrich von Gent und Descartes, in: Philosophisches Jahrbuch 110/2 (2003), S. 226-240.
  • Wahrheit und Wahrheitserkenntnis bei Heinrich von Gent, in: G. Guldentops/C. Steel (Hrsg.), Henry of Ghent and the Transformation of Scholastic Thought. Studies in Memory of Jos Decorte, Leuven 2003, S. 157-175.
  • Zeichen, Ordnung, Gesetz: Zum Naturverständnis in der mittelalterlichen Philosophie, in: P. Dilg (Hrsg.), Natur im Mittelalter. Konzeptionen - Erfahrungen - Wirkungen (Akten des 9. Symposiums des Mediävistenverbandes, Marburg, 14.-17. März 2001), Berlin 2003, S. 33-49
    undefineddownload
  • Moral auf Zeit und Metaphysik auf Zeit. Bemerkungen zu Descartes und Whitehead, in: R. Born/O. Neumaier (Hrsg.), Philosophie - Wissenschaft - Wirtschaft. Miteinander denken - Voneinander lernen (Akten des VI. Kongresses der Österreichischen Gesellschaft für Philosophie, Linz, 1.-4. Juni 2000), Wien 2001, S. 446-450.
  • Skepsis, Wahrheit, Illumination. Bemerkungen zur Erkenntnistheorie Heinrichs von Gent, in: J.A. Aertsen/K. Emery, Jr./A. Speer (Hrsg.), Nach der Verurteilung von 1277. Philosophie und Theologie an der Universität von Paris im letzten Viertel des 13. Jahrhunderts. Miscellanea Mediaevalia 28, Berlin/New York 2001, S. 38-58.
  • Whiteheads Abenteuer der Ideen, in: Philosophisches Jahrbuch 108/2 (2001), S. 274-289.
  • Terminology and Etymology in Medieval Logic, in: J. Hamesse/C. Steel (Hrsg.), L' élaboration du vocabulaire philosophique au moyen âge, Turnhout 2000, S. 489-509.
  • Wahrheit als adaequatio: Bedeutung, Deutung, Klassifikation, in: Recherches de Théologie et Philosophie médiévales LXVI,2 (1999), S. 209-224.
  • Zur Entwicklung der Topik im Spätmittelalter, in: G. Leibold/W. Löffler (Hrsg.), Entwicklungslinien mittelalterlicher Philosophie: Vorträge des 5. Kongresses der Österreichischen Gesellschaft für Philosophie (Innsbruck, 1.-4. Februar 1998), Teil 2, Wien 1999, S. 163-178.
  • Der Ort der Argumente. Eigentliche und uneigentliche Verwendung des mittelalterlichen 'locus'-Begriffs, in: J.A. Aertsen/A. Speer (Hrsg.), Raum und Raumvorstellungen im Mittelalter. Miscellanea Mediaevalia 25, Berlin/New York 1998, S. 402-418.
  • Editorial Notes on William of Sherwood's Introductiones in Logicam, in: Bulletin de Philosophie Médiévale 36 (1994), S. 28-37.
  • (mit Hartmut Brands) Logik, in: L. Honnefelder/G. Krieger (Hrsg.), Philosophische Propädeutik 1. Sprache und Erkenntnis, Paderborn 1994, S. 53-117.
  • Wissenschaftstheoretische Differenzierungen zur Logik bei Johannes Buridan, in: I. Craemer-Ruegenberg/A. Speer (Hrsg.), Scientia und ars im Hoch- und Spätmittelalter. Miscellanea Mediaevalia 22, Berlin/New York 1994, S. 329-340.
  • Zur Differenzierung und Spezialisierung der Wissenschaften, in: Ethik und Sozialwissenschaften 5 (1994), S. 447-449.
  • Zur Leibniz-Kritik bei A.N. Whitehead, in: Leibniz und Europa (VI. Internationaler Leibniz-Kongreß, 18.-23. Juli 1994, Hannover, Vorträge I. Teil), Hannover 1994, S. 392-399.
  • Hermeneutischer Intentionalismus und Grenzen seiner Perspektive, in: Ethik und Sozialwissenschaften 4 (1993), 4, S. 532-534.
  • Materiale Supposition und die Erwähnung von Sprachzeichen, in: Neue Realitäten. Herausforderung der Philosophie (XVI. Deutscher Kongreß für Philosophie, 20.-24. September 1993, TU Berlin, Sektionsbeiträge I), Berlin 1993, S. 231-238.
  • Zur Behandlung der dialektischen Örter bei Albert von Sachsen, in: K. Jacobi (Hrsg.), Argumentationstheorie. Scholastische Forschungen zu den logischen und semantischen Regeln korrekten Folgerns, Leiden/New York/Köln 1993, S. 59-80.
  • Zur Suppositionstheorie Alberts von Sachsen, in: S. Knuuttila/R. Työrinoja/S. Ebbesen (Hrsg.), Knowledge and the Sciences. Proceedings of the Eighth International Congress of Medieval Philosophy (Helsinki, 24-29. August 1987), vol. II, Helsinki 1990, S. 512-520.

Artikel in Fachlexika

  • Johan Huizinga (1872-1945), in: W. Böttcher (Hrsg.), Klassiker des europäischen Denkens. Friedens- und Europavorstellungen aus 700 Jahren europäischer Kulturgeschichte, Baden-Baden 2014, S. 486-493
  • Begriff II., historisch-systematisch, in: Neues Handbuch philosophischer Grundbegriffe, Bd.1,  P. Kolmer/A.G. Wildfeuer (Hrsg.), Freiburg/München 2011, S. 326-348.
  • Francis Bacon; Thomas von Erfurt; Wilhelm von Sherwood, in: Philosophenlexikon, B. Mojsisch/S. Jordan (Hrsg.), Stuttgart 2009, S. 51-54; S. 553-554; S. 574-576.
  • Mathematik; Sprache; Wahrheit; Wahrscheinlich(keit), in: Lexikon zu Platon, Ch. Schäfer (Hrsg.), Darmstadt 2007, S. 197-200; S. 268-276; S. 310-314; S. 314-316.
  • Trendelenburg, Friedrich Adolf; Universalien, Universalienstreit; Wilhelm von Heytesbury; Wilhelm von Shyreswood, in: Lexikon für Theologie und Kirche X, W. Kasper (Hrsg.), Freiburg 2001, Sp. 211-212; Sp. 416-418; Sp. 1180; Sp. 1198.
  • Urzeit; Vorzeit, in: Historisches Wörterbuch der Philosophie 11, J. Ritter/K. Gründer (Hrsg.), Basel 2001, Sp. 486-490.
  • Privation; Prozeß, philosophischer P.; Richtigkeit, richtig, in: Lexikon für Theologie und Kirche VIII, W. Kasper (Hrsg.), Freiburg 1999, Sp. 603; Sp. 673; Sp. 1180-1181.
  • Siger von Courtrai - Sophismata, in: Grosses Werklexikon der Philosophie 2, F. Volpi (Hrsg.), Stuttgart 1999, S. 1393-1394.
  • Niphus, Augustinus, in: Lexikon für Theologie und Kirche VII, W. Kasper (Hrsg.), Freiburg 1998, Sp. 877.
  • Tendenz; Topik, Topos II Mittelalter, in: Historisches Wörterbuch der Philosophie 10, J. Ritter/K. Gründer (Hrsg.), Basel 1998, Sp. 998-1004; Sp. 1269-1279.
  • Thomas von Erfurt, in: Lexikon des Mittelalters VIII, München 1996, Sp. 717-718.
  • Thomas von Sutton, in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon XI, T. Bautz (Hrsg.), Herzberg 1996, Sp. 1408-1410.
  • Determination; Faber Stapulensis, in: Lexikon für Theologie und Kirche III, W. Kasper (Hrsg.), Freiburg 1995, Sp. 113; Sp. 1146.
  • Siger von Courtrai; Simon von Faversham, in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon X, T. Bautz (Hrsg.), Herzberg 1995, Sp. 260-261; Sp. 391-392.
  • Malebranche, N.; Michael Scotus, in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon V, T. Bautz (Hrsg.), Herzberg 1993, Sp. 619-624; Sp. 1459-1461.
  • Johannes a S. Thoma, in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon III, T. Bautz (Hrsg.), Herzberg 1992, Sp. 555-557.

Neuere Rezensionen

  • Alter und Desillusionierung. Ein Spätkapitel in Odo Marquards Kompensationsphilosophie (zu: Odo Marquard, Endlichkeitsphilosophisches. Über das Altern, Stuttgart: Reclam 2013), in: Allgemeine Zeitschrift für Philosophie 39 (2014, Heft 1), S. 101-106

Professor

Univ.-Prof. Dr. Christoph Kann

Gebäude: 23.32
Etage/Raum: U1.66
Tel.: +49 211 81-12922
Fax: +49 211 81-11750

Sprechzeiten

Vorlesungszeit: n.V.
Vorlesungsfreie Zeit: n.V.

Sekretariat

K. Rajska-Kaselow

Gebäude: 23.32
Etage/Raum: U1.68
Tel.: +49 211 81-14959
Fax: +49 211 81-14338

Sprechzeiten

Mo. 9:00-14:00
Di.-Mi. 9:00-15:00
Do. 9:00-12:00

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenProf. Dr. Christoph Kann